Übersicht

Akamas

Troodos & Akamas

Einzelwanderungen

Unterkünfte - Preise

Termine

 

DIE AKAMAS- UND CHRYSOCHOUS WANDERUNGEN

Auf den Spuren der Mythologie (Aphrodite-Wanderung)

Vorbei am Bad der Aphrodite wandern wir auf schmalen Pfaden in der eindrucksvollen, pflanzenreichen Küstenregion der kaum berührten Akamas-Halbinsel und erleben Wildblütenpracht im Winter und Frühling und aromatische Düfte im Sommer und Herbst. Während unserer Wanderung haben wir phantastische Ausblicke auf das tiefblaue Meer und können beim Abstieg den Blick auf die äußerste Nordwestspitze der Insel, das Cap Arnautis, genießen. Wir lassen die Wanderung ausklingen mit zypriotischem Kaffee und Panoramaansicht der gesamten Bucht im Nordwesten der Insel.
(ca. 4,5 Std., mittel)

Der Pfad der Liebe (Adonis-Wanderung)

...
...
...

Durch die reiche Pflanzenwelt (Smyges-Wanderung)

Oberhalb des hübschen Bergdorfes Neo Chorio beginnt unsere Wanderung, die uns imposante Ausblicke auf die gesamte Bucht von Chrysochou bietet. Durch typische Mittelmeervegetation mit Kiefern, Johannisbrotbäumen, Wacholder und Olivenbäumen, begleitet vom Duft der Zistrosen, führt der Weg über die Höhen der Akamas-Halbinsel.
Wir kommen an einer stillgelegten Magnesiummine mit altem Kamin vorbei und können im Schatten von Kiefern an einer Quelle rasten.
Anschließend haben wir Gelegenheit, durch das kleine Örtchen Polis zu bummeln.
(ca. 4 Std. mittel)

In eine Kalksteinschlucht (Avagas-Wanderung)

Unterhalb der Laona-Bergdörfer beginnt diese Wanderung zunächst in abwechlungsreicher Landschaft mit Weinbergen und interessanten geologischen Formationen. Richtung Küste wandern erreichen wir den Eingang der eindrucksvollen, mit Oleander, Schilf und Platanen überwucherten Avagas-Schlucht, die tief in das Kalkgestein der Küstenlandschaft eingegraben ist. Ein schmaler Pfad schlängelt sich durch die sich stetig verengenden Felswände. Über Felsen und Geröll führt der Weg mit kleinen Kletterpartien anschließend hinauf zu luftigen Felsplateaus mit malerischen Ausblicken auf Küstenlinie und Meer.
(ca. 4,5 Std. anspruchsvoll)

Hoch über der Küste (Pomos-Wanderung)

Im kleinen Ort Pomos, wo die Troodos-Ausläufer bis an die Küste reichen, starten wir zu unserer Wanderung. Mit einigen Steigungen führt uns der Forstweg hinauf zu den bewaldeten Hängen, von denen sich herrliche Ausblicke aus Vogelperspektive auf die malerische Chrysochous-Bucht und die Höhenzüge der Akamas-Halbinsel bieten. Das helle GRün der Kiefern steht in beeindruckendem Kontrast zum blauen Meer. Bergab wandernd errreichen wir das Küstenvorland mit seinen fruchtbaren Plantagen. Ein kleiner Hafen lädt zum Verweilen ein.
(ca. 4 Std. mittel)

(Yialia-Wanderung)

...
...
...